Otros Aires ist ein audiovisuelles Tangoprojekt des 21. Jahrhunderts (Elektrotango, Neotango, Tango Nuevo, Tango Fusion). Es wird entwickelt, produziert und geleitet von dem argentinischen Musiker und Architekten Miguel Di Genova. Es wurde 2003 zwischen den Häfen von Barcelona und Buenos Aires kreiert. Mit 40 Touren rund um die Welt und Auftritten in mehr als 200 Städten von Europa, Nord- und Südamerika wurde Otros Aires bei den bedeutendsten Orten und Festivals der Welt präsentiert. Dabei ist die Band um Architekt di Genova immer fest im Tango und auf dem Tanzboden verwurzelt und hat dem Genre zahlreiche neue Klassiker geschenkt. Das Konzert lädt zum Tanzen und Zuhören ein. Zuletzt zu erleben 2017 während des fulminanten Auftritts beim Bardentreffen auf der proppenvollen Insel Schütt.

Anhand des Titels des aktuellen Albums „The Perfect Tango“ mag man meinen, die 2003 gegründete Electro-Tango-Band habe den Weg zum perfekten Tango gefunden. Doch ist der Titel vielmehr als selbstbewusste, ironische Selbstbeschreibung gemeint und lässt sich musikalisch als das poppigste Album beschreiben, das die Gruppe bisher veröffentlicht hat. Es entstand infolge einer Einladung di Genovas zu einem Songwriter-Treffen im Jahr 2013, initiiert vom legendären Produzenten Miles Copeland, der bereits The Police und Sting managte. Bei dem Treffen ebenfalls anwesend waren namhafte Musiker, Künstler und Produzenten aus Electro, Pop und dem Dancebereich. Einige Songs entstanden in Zusammenarbeit mit den dort anwesenden Künstler, andere schrieb di Genova, außerdem Sänger und Gitarrist, allein.

Präsentiert von Radio Z 95,8 MHz. Mit freundlicher Unterstützung von Ingenieurbüro Tobias Ritzer, Schwabach.

Otros Aires 2018

Donnerstag, 3. Mai 2018
Gutmann am Dutzendteich
Bayernstraße 150
90478 Nürnberg

Das Konzert beginnt in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)