Konzerte 2019 // Recitales 2019

Sexteto Fantasma

Sexteto Fantasma

Dienstag, 26. November 2019
Gutmann am Dutzenteich
Bayernstraße 150
90478 Nürnberg
Fotos: Deleto Photography

Klassischer Tango mit Jazz-Note

Das Sexteto Fantasma ist eine der anerkanntesten Tango-Formationen der Gegenwart. Durch die Besetzung schafft das Sexteto Fantasma einen einzigartigen Klang: Die Trompete ist eine Hommage an Francisco Canaro. Der uruguayisch-argentinische Bandleader hat als erster die Trompete in den Tango integriert hat. Dazu kommt – neben Gesang, Bandoneon, Piano und Kontrabass – mit der Jazz-Gitarre eine weitere jazzige Klangfarbe.

Das Repertoire reicht von eigenen Stücken, Interpretationen argentinischer Künstler wie Cacho Castaña und Kevin Johansen und Tango-Klassikern, bei denen das Sextett stets die Tänzerinnen und Tänzer aufs Parkett lockt. Auf der vierten Europatour tritt das Sexteto Fantasma auf Einladung von „Corazon de Tango“ (Tango Argentino auf Radio Z 95,8 Mhz) nun erstmals in Nürnberg auf. Im Gepäck haben sie das neue Album „Noches Milongueras“ mit Klassikern von de Angelis, D’Arienzo, di Sarli, Troilo und eine Hommage an das Zusammenspiel von Dizzy Gillespie und Osvaldo Fresedo.

Das Orchester gründete 2012 ein eigenes Tanzlokal („Milonga“) mit dem Namen „La Ventanita de Arrabal“ („Das Fenster zum Viertel“) in Buenos Aires im Stadtteil Almagro in dem sie einmal pro Woche auftraten – und das bis heute tun. In Buenos Aires ist das Sextett zudem auf den namhaftesten Bühnen zu Hause, wie dem „La Virtua“ Tango Club, dem Salón Canning oder der ebenso legendären und populären „Milonga del Morán“. Das erste Album „La Ventanita de Arrabal“ folgt im Jahr 2014. Vier Jahre später stellen sie das Album „Fuego Bohemio“ im mythischen Theater „25 de Mayo“ in Buenos Aires vor.

Sexteto Andiamo

Sexteto Andiamo

Mittwoch, 6. November 2019
Evangelisches Haus
Wittelsbacherstraße 4
91126 Schwabach
Fotos: kripxpix.de

Junger, klassischer Tango mit Witz

Das Sexteto Andiamo aus Argentinien ist inspiriert von den großen Orchestern der Goldenen Epoche des Tango Argentino. Mit frischem Stil spielen die sechs jungen Musikerinnen und Musiker Tangos, Milongas und Walzer. Die lebendige und dynamische Interpretation der eigenen Arrangements bekannter Tango-Melodien in der Besetzung zwei Bandoneons, zwei Geigen Piano und Kontrabass begeisterte bereits Zuhörer und Tänzer in über 90 Konzerten in Europa. Auch Stücke wie die Titelmelodie der bekannten Serie „Game of Thrones“ hat das Sextett augenzwinkernd in eine tanzbare Tangoversion verwandelt.

Auf Einladung von „Corazon de Tango – Tango Argentino auf Radio Z 95,8 Mhz“ kommt das Sexteto Andiamo ins Evangelische Haus nach Schwabach. Im Gepäck haben sie mit „Gira Gira“ ein nagelneues Album, das im Juli veröffentlicht wurde. Das Sexteto Andiamo wurde Ende 2013 in Buenos Aires gegründet und tritt dort regelmäßig auf den bekanntesten Tangobühnen auf. Leiter ist der Kontrabassist Luigi Coviello, der ebenfalls das namhafte Orquesta Andariega führt.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelfranken-Süd, des Schwabacher Tagblatts, der Tanzschule Bogner und das Musikhaus, Schwabach

Noris Visual Tango

Noris Visual Tango - 1. Nürnberger Neotango Nacht

Samstag, 2. November, 2019
Villa Leon
Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg
Fotos: Deleto Photography

Eintauchen in eine Welt, die alle Sinne anspricht – zum ersten Mal in der Noris als audiovisuelles Neotango-Live-Erlebnis. Mit DJ Elio Astor aus Rom entführt der wohl namhafteste Neotango-DJ Europas die Tänzerinnen und Tänzer in eine andere Welt – mit Musik von Piazzolla bis Massive Attack, von Elektrotango bis hin zu Ambient- und Chill-Out-Musik. VJ Andreas Lange aus Hannover zaubert mit seinen Videoprojektoren live abgemischte Traumwelten an die Wände des großen Saals der Villa Leon.

DJ Elio Astor (Rom) ist seit über 16 Jahren DJ, 2009 begann die Leidenschaft für den Neotango. Für ihn ist Neotango jede zeitgenössische Musik zu der man in der Umarmung des Tango tanzen kann. Inspiriert von DJs und Musikern wie Trentemoller, Jean Michel Jarre, Robert „3D“ Del Naja, Sascha Ring und Vitalic mischt er live auf den größten Neotango-Festivals und Events in Europa, unter anderem in Berlin, beim Neotango Marathon Toulouse, beim Neotango Festival in Buenos Aires und natürlich auf dem von ihm selbst organisierten Red Rabbit Neotango Festival in Rom.

VJ Andreas Lange (Hannover) performt seine Visuals live auf den größten NeoTango-Marathons in Europa. Er spielt keine vorgefertigten Videos ab, sondern vermischt verschiedene Inhalte und Effekte in Echtzeit, inspiriert durch die Musik und der durch die Tanzenden erzeugten Atmosphäre. Dabei kommen ultra wide-screen Visuals zum Einsatz. Das heißt, dass nicht jeder Beamer das gleiche Bild anzeigt, sondern ein riesiges auf mehrere Beamer verteilt wird.

Duo Luna-Tobaldi

Duo Luna-Tobaldi

Donnerstag, 17. Oktober 2019
Villa Leon
Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg
Fotos: Deleto Photography

Das Dúo Luna-Tobaldi aus Argentinien sind Agustín Luna (Gitarre) und Luciano Tobaldi (Bandoneón und Gesang). Das Duo hat sich seit 2012 einen exzellenten Ruf in der Tangoszene in Buenos Aires erspielt. Erstmals in Nürnberg präsentieren sie ihr aktuelles Album „Mas allá“, das zweite Album nach „Es la Vida“ (2013). Beide Musiker spielen mit persönlichem Stil eine Mischung von Tangos unterschiedlicher Perioden. Agustin Luna ist ein Gitarrenvirtuose. Luciano Tobaldi beeindruckt mit seinem Bandoneon-Spiel und in Doppelfunktion als ausdrucksstarker Sänger. Luna-Tobaldi interpretieren selbst arrangierte Klassiker ebenso wie selbstkomponierte Tangos zum Tanzen und Zuhören.

Förderung

Gefördert durch die Stadt Nürnberg-Kulturreferat

Mit freundlicher Unterstützung von

Ingenieurbüro Tobias Ritzer, Schwabach, sowie dem Hausmeister- und Gartendienst Gruber

Orquesta Silbando @ Bardentreffen

Orquesta Silbando

Freitag, 26. Juli 2019
St. Katharina
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg
Beginn: 21:15 Uhr

Bayern2 und Arte haben das Konzert im Livestream übertragen. Hier könnt Ihr das Konzert nochmal im Video erleben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Taxxi Tango XXI bei Ritmos Latinos

Taxxi Tango XXI

Sonntag, 23. Juni 2019
Apothekersgarten
91126 Schwabach

Fotos: Christine Schön

Ritmos Latinos – das kleine, feine Open-Air-Festival zu lateinamerikanischer Musik im Schwabacher Apothekersgarten

Mit einer Mischung aus eigenen Arrangements der großen Milonga-Standards und zeitgenössischen Kompositionen bietet die siebenköpfige Formation aus Argentinien/Frankreich ein einzigartiges und aufregendes Erlebnis voller Virtuosität und Energie.

Calavera Acid Tango

Calavera Acid Tango

Sonntag, 28. April 2019
Villa Leon
Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg

Fotos: Krixpix

Calavera Acid Tango sind ein Elektrotango Duo aus San Telmo, dem berühmten Tango-Stadtteil von Buenos Aires. Seit 2015 bringen Pablo Recanatini am Bandoneon und Nicolás Dworniczak an Klavier, Synthesizer und Vocoder ihr Publikum der Milongas zum Tanzen. Calavera Acid Tango kombinieren die klassischen Tangorhythmen mit elektronischer Musik und kreieren dabei eine moderne urbane Klangwelt, die zum Zuhören und Tanzen einlädt.

Auf Einladung von Corazón de Tango machen Calavera Acid Tango nun im Rahmen der Europatournee, die sie unter anderem nach Mareseille, Köln, München und Luzern führt, Halt am Sonntag, 28. April, in der Villa Leon. Im Gepäck haben sie das Mitte 2018 erschienene Album „De la noche a la mañana”.

Sexteto Murgier auf der Lateinamerikawoche

Das Sexteto Murgier ist eine Mischung verschiedener Einflüsse der Kompositionen seines Gründers und Pianisten, Pablo Murgier. Die Formation wurde 2016 mit Ziel, Tango mit zeitgenössischer Musik, Kammermusik, Jazz und der Folklore Südamerikas zu verschmelzen gegründet. Das Sexteto Murgier ist sowohl in den musikalischen Kreisen der Musik von Buenos Aires daheim, als auch in der Szene der unabhängigen Musik Argentiniens. Im Jahr 2017 gewann das Sexteto Murgier den Weltmeistertitel der Tango-Orchester in Buenos Aires, den „Premio Sin Fin“. 2018 war das Sexteto Murgier für den wichtigsten Musikpreis Argentiniens, die „Premios Gardel“ in der Kategorie Beste Neuentdeckung des Tango nominiert.

Sexteto Murgier

Abschlusskonzert der Lateinamerikawoche 2019
Samstag, 2. Februar 2019
Villa Leon
Großer Saal
Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg
Beginn: 20:00 Uhr