Premiere des Corazón de Tango-Club mit OVNI-Tango

Der Corazón de Tango-Club vereint die grenzenlose Freude am Tango als Live-Musik mit der Liebe zum Tanz – bereichert um einen Blick hinter die Kulissen. Zum Auftakt lädt Corazón de Tango zu einem Abend mit dem OVNI Tango-Trio aus Berlin ein. OVNI Tango sind Camila Arriva, Carolina Folmer (beide Argentinien) und Evi Tsigkanou (Griechenland). Das Trio mit Gesang und zwei Gitarren spielt wunderbar klassische Tangos, Walzer und Milongas zum Tanzen und Träumen. Das 2019 gegründete Trio hat bereits in den wichtigsten Milongas unter anderem in Buenos Aires und Berlin gespielt – zuletzt im bekannten „Clärchens Ballhaus“ in Berlin.

Um 18:30 Uhr gibt es eine Künstlerinnengespräch zum Feminismus in der Welt des Tango mit den Musikerinnen von OVNI-Tango (Eintritt zum Gespräch frei).

Anschließend das Live-Konzert mit OVNI-Tango (Beginn: 20:00 Uhr) und zum Abschluss eine Milonguita mit DJ Claudia Prandl.

OVNI Tango

Freitag, 5. November
Villa Leon
Philipp-Körber-Weg 1
90439 Nürnberg

Beginn:
18:30 Uhr Künstlerinnen-Gespräch (Eintritt frei)
20:00 Uhr Konzert
anschließend Milonguita mit DJ Claudia Prandl

CAMILA ARRIVA

Tango-Sängerin aus Argentinien und in Berlin ansässig. Camila hat einen Abschluss in Musik und Gesang an der National University of the Arts in Buenos Aires. Sie ist die Sängerin von Camila Arriva Grupo und OVNI Tango. Sie hat an den berühmtesten Orten der Tangoszene von Buenos Aires gesungen und mit mehreren argentinischen Bands zusammengearbeitet. Gemeinsam mit dem OVNI Trio bietet sie Musikalitätsworkshops in verschiedenen deutschen Städten an. Neben dem Kurs Tangos-Singen laden diese Kurse dazu ein, tiefer in die Musikrichtung Tango einzutauchen.

 

CAROLINA FOLMER

Musikerin und Poetin aus Argentinien. Mit Studium in den USA & Argentinien, lebt seit 2016 in Berlin. Ihre Gitarrenarbeit wurde auf dem Album Soleira mit der Sängerin Ana Everling aufgenommen und umfasst mehrere Genres und Stilrichtungen. Als vielseitige Interpretin reichen ihre Auftritte von knackigen neuen Komponisten an der E-Gitarre bis hin zu traditionellen Liedern der romantischen Gitarre oder Tango-Begleitung.

 

EVA TSIGKANOU

Eva ist Musikerin und Ethnomusikologin aus Athen und lebt derzeit in Berlin. Sie studiert Musikethnologie und Kulturanthropologie an der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen und Musikpädagogik an der Karls-Universität Prag mit einem Bachelor und einem integrierten Master. Mit einem Hintergrund in klassischer Gitarre und fortgeschrittener Musiktheorie und inspiriert von der Populärkultur und Folklore praktiziert sie parallel zu ihrem Studium performative Künste, Musik und Tanz. 2013 begann ihre systematische Beschäftigung mit dem argentinischen Tango als Musikerin, Tänzerin und Forscherin mit ethnografischen Recherchen in Athen, Buenos Aires und Berlin.

Gefördert von der Stadt Nürnberg – Kulturreferat. Präsentiert von Radio Z 95,8 MHz.

Das Konzert beginnt in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)